< WUBOX IGP Meisterschaft
17.03.2020 10:50 Kategorie: Allgemein
Von: Bernhard Knopek, 1.Vorsitzender
CORONA: VERANSTALTUNGSVERBOT / EINSTELLUNG DES
ÜBUNGSBETRIEBS
Vereinbarung Bundesregierung / Bundesländer am 16.03.2020

Liebe Boxerfreunde,

die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben am 16.03.2020 folgende Leitlinien zum einheitlichen
Vorgehen zur weiteren Beschränkung der sozialen Kontakte im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epedimie in
Deutschland vereinbart: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-1725960
Demnach sind unter III. zu verbieten:
Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen
Die detaillieten Regelungen finden Sie in den Veröffentlichungen der jeweiligen Landesregierungen.
Dies bedeutet für den BK, die Landesgruppen und Gruppen, dass alle Veranstaltungen zunächst bis zum 19.04.2020
abgesagt werden.
Hiermit wird deshalb der erteilte Terminschutz für Prüfungen, Schulungen und Ausstellungen, vorläufig bis zum
19.04.2020, widerrufen. Die Terminschutzgebühr für diese Veranstaltungen wird von der Geschäftsstelle des BK erstattet.
Eine Erstattung muss also nicht mehr per E-Mail vom Veranstalter bei der Geschäftsstelle beantragt werden.
Auch Versammlungen oder Zusammenkünfte müssen vorläufig bis zum 19.04.2020 abgesagt werden.
Außerdem ist der Übungsbetrieb auf den BK-Plätzen ab 17.03.2020 bis zunächst 19.04.2020 einzustellen. Gleiches gilt für
den Betrieb von Vereinsräumen.
Beachten Sie hierzu bitte auch die Veröffentlichungen der jeweiligen Bundesländer.
Uns allen ist bewusst, dass diese notwendigen Einschränkungen mit spürbaren Folgen verbunden sind. Momentan ist noch
nicht absehbar, wielange uns diese Einschränkungen begleiten werden.
Nach dem 19.04.2020 werden wir hoffentlich etwas klarer sehen und gegebenenfalls auch Maßnahmen beschließen können,
um auf die Folgen dieser außergewöhnlichen Umstände angemessen zu reagieren.

Bernhard Knopek
1. Vorsitzender

 

Das heißt, auch der Arbeitsdienst muss verschoben werden. Er wird vor Wiederaufnahme des Übungsbetriebs stattfinden.

Update vom 22.04: Leider gelten die Einschränkungen weiter. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, die geplante Frühjahrsprüfung abzusagen.

Sobald sich etwas Neues ergibt, veröffentlichen wir es an dieser Stelle.

Bleibt gesund!